Puddeminer Hafenrestaurant
Das kleine Restaurant im Puddeminer Naturhafen
 


 

Tach im Puddeminer Hafenrestaurant

Liebe Gäste, liebe Freunde,

 seit Mitte Juli 2020 dürfen wir Euch hier im Puddeminer Hafenrestaurant begrüßen, 

mit Euch lachen, mit Euch zusammen sein. 

 Viele von Euch gehen schon länger einen gemeinsamen Weg mit uns, 

einige sind neue Wegbegleiter. 

Danke, daß Ihr mit uns auf eine gemeinsame Reise geht. 

Und wenn wir schon gemeinsam unterwegs sind, können wir uns doch auch duzen, oder?

Wundert Euch also nicht, wenn wir das einfach tun. 

 Egal, wie lange wir schon zusammen unterwegs sind - wir sind dankbar für jeden Tag mit Euch. Und wir freuen uns auf Eure Geschichten, auf Gespräche mit Euch, 

auf Anekdoten aus Eurem Leben.

Also bis bald im Puddi

  


Aktuelles

Ich muß mal etwas loswerden... Schade, daß wir als Gastronomen keine Plattform haben, auf denen wir Sterne und Bewertungen für Gäste abgeben dürfen. Was ist bloß zur Zeit los? Ellbogen, Unverständnis, Unmut, Egoismus, Arroganz - hat das Corona aus den Menschen gemacht? Ja, wir Gastronomen sind Dienstleister. Aber wir sind auch Menschen und keine Fußabtreter. Leider sind auf Grund des letzten Jahres ganz viele aus dieser Branche abgewandert, weil es für uns keine guten Prognosen gab. Die gesamte Branche hat mit Personalmangel zu kämpfen und kann nicht mehr den Umfang an Service leisten, der vorher möglich war. Wir können nicht 7 Tage die Woche rund um die Uhr öffnen. Wir sind auch nur Menschen.

An den Öffnungstagen müssen auch Vorbereitungen getroffen werden für das alltägliche Geschäft. Deswegen gibt es Öffnungszeiten. Und nein, dann können wir nicht eine halbe Stunde früher öffnen, auch wenn Sie unangemeldet mit 15 Personen vor der Tür stehen. Wir haben Reservierungen zum Mittag, die an einem sauberen Tisch sitzen wollen, die ordentliches Mittagessen haben möchten und darauf auch keine Stunde warten möchten.

Wenn abends Tische frei sind, heißt es auch noch lange nicht, dass diese wirklich frei sind, wenn Sie unangemeldet uns aufsuchen. Wir geben die Tische mindestens eine halbe Stunde vor der Reservierung nicht mehr raus, denn alle haben ein Recht auf Zeit und Muße beim Verweilen. Wir wollen keinen Hochtreiben müssen, weil wir den Tisch brauchen. Und manchmal ist auch einfach Ende der Kapazität in der Küche erreicht. Wir haben teilweise außer Haus Geschäft, dass sehen Sie als Gast nicht, das ist richtig. Aber warum reicht es nicht, wenn man dies einfach kommuniziert? Warum muss gemeckert und gemault werden und warum müssen wir beschimpft werden? Es zerrt so sehr an den Nerven und macht uns den Spaß an unserem Job ein bisschen kaputt. Gott sei Dank sind nicht alle so. Gott sei Dank haben wir sooooooo viele liebe Gäste, die uns treu sind, die uns kennen und die wissen, dass wir Qualität vor Quantität setzen. Die es zu schätzen wissen, dass wir nicht zu den Schleuderbetrieben gehören und einen Ort bieten wollen, an dem man in Ruhe und mit Spaß und Freundlichkeit verweilen kann. Ein großes Dankeschön an all diese unsere Gäste!!!!! Wir werden uns nicht verbiegen, um allen gerecht zu werden! 

Stefanie Wiechert



Wir sind auf der Suche nach Mitarbeitern! 

Falls Du also Lust auf einen verrückten Haufen und viel Spaß bei der Arbeit hast, dann komm vorbei oder schreib uns!

 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram